Urbansketch 2022

16. Januar 2022

Das Urban Sketching lebt von seiner Spontanität. Man muss kein ausgebildeter Künstler sein, da gerade das Unperfekte den Charme dieser Kunstrichtung ausmacht. Striche dürfen ungerade sein, Farben verfälscht oder übertrieben und Motive können auch etwas abgeändert dargestellt werden. Auch werden die Motive nicht bis ins Letzte detailliert, sondern vielmehr nur das Wesentliche mit dem Stift eingefangen. Wichtiger ist das Wiedergeben von Stimmungen und dem was man selbst empfunden hat, wie man die Szene erlebt hat.

Betrachte daher die Umgebung genau. Sieh in dich hinein und finde heraus, was du beim Betrachten empfindest. Welche Wirkung hat die gesamte Atmosphäre auf dich? Mach dir darüber Gedanken. Dann versuche all dies in deiner Zeichnung wiederzugeben. Das ist wohl der schwierigste Teil beim Urban Sketching. Doch wie schon erwähnt, muss nicht alles perfekt sein.

Demnächst wird mehr Urbansketches präsentiert.

Also nicht verpassen!

Bis Bald.

Ideensketch, 21cm x 30cm, Bleistift auf Papier
Club Birgit und Bier, 21cm x 30cm, Bleistift auf Papier
Nice, Avenue Borriglione, 21cm x 30cm Bleistift auf Papier
Nice Avenue Jean Medecin 21 cm x 30cm Bleistift auf Papier

Gundam in Grimnitzsee in Spandau

30cm x 42cm. Bleistift auf Papier

Kriminalhotspot in Neuköln

30cm x 42cm. Bleistift auf Papier

Die Tätowierung

30cm x 42cm. Bleistift auf Papier

Let start it!!

30cm x 42cm, Bleistift auf Papier

Wrangerkiez

30cm x 42cm Bleistift auf Papier